Vortrag beim Spezialtag „Kunststoffschäume im Fahrzeug“

Im Vorfeld des renommierten Kongresses Kunststoffe im Automobilbau, der ab 2018 unter dem neuen Namen „PIAE“ (Plastics in Automotive Engineering) läuft, hälft Dr. Hans Wobbe am 13. März 2018 im Congress Center Mannheim beim VDI Spezialtag „Kunststoffschäume im Fahrzeug“ den Einleitungsvortrag. Titel des Vortrages: „Kein Lichtbau ohne Schaumkunststoffe – Wo kommen wir her? Wo wollen wir hin?“

Im Vortrag werden die Grundlagen für geschäumte Thermoplaste skizziert, eine Übersicht über die unterschiedlichen Verfahren im Markt gegeben sowie die Einsatzgrenzen der Schaumkunststoffe aufgezeigt als auch ein Ausblick auf denkbare zukünftige Anwendungen und Verfahren gegeben. Alle weiteren Informationen unter www.vdi-wissensforum.de

VDI-Workshop „Hybridgießen im Fahrzeugbau“

Im Rahmen der Kooperation des VDI Wissensforums (www.vdi-wissensforum.de) mit der Euroguss Messe im Januar 2018 in Nürnberg (www.euroguss.de) spricht Dr. Hans Wobbe im Workshop „Hybridgießen im Fahrzeugbau“ über Kombinationstechnologien Metall / Kunststoff. Neben den Kombinationen aus Spritzgießen und Innen-Hochdruck-Umformen (IHU) wird auf das Inline Verfahren Warmkammer Druckguss / Spritzgießen (IMKS) eingegangen. Auch der Einstufen Prozess Spritzgießen / Tiefziehen wird behandelt, bevor der Blick in die Zukunft die Kombination aus Spritzgießen mit Thixomolding vorstellt. Alle weiteren Informationen im Programm Flyer des VDI Wissensforums.

EUROGUSS_2018

VL „Kombinationstechnologien“ an der SCUT in China

Auch in China sind die Kombinationstechnologien auf Basis des Spritzgießverfahrens ein Top Thema. Eine zum Thema verkürzte Vorlesung wurde im Spätsommer vor Studenten der SCUT (South China University of Technology) aus Guangzhou gehalten (www.scut.edu.cn). Im Anschluss an die Vorlesung hatte der Spritzgießmaschinenhersteller Yizumi zu einer Werksbesichtigung mit anschließender Diskussion eingeladen. Das Bild zeigt den Kreis der Studenten mit ihren Professoren sowie Richard Yan (GF Yizumi) zusammen mit Mitarbeitern und Dr. Hans Wobbe.

VL „Kombinationstechnologien“ an der RWTH Aachen

Die steigende Anzahl komplexer Anwendungen im Bereich Spritzgießen lassen sich nicht mehr allein mit den bekannten Sonderverfahren lösen. Die Kombinationstechnologien stehen hierfür als Problemlöser bereit. Mit den Kombinationstechnologien, bei denen das Spritzgießen mit anderen etablierten, und bisher eigenständigen Techniken zu einem geschlossenen Inline-Verfahren zusammengeführt wird, lassen sich die komplexen Anforderungen aus Kombinationen gezielter Funktioinalitäten unter dem Wegfall von Logistik- und Montageschritten für anspruchsvolle Formteile lösen.

Im Sommersemester 2017 hält Hans Wobbe wieder eine Vorlesung an der RWTH Aachen (www.rwth-aachen.de) zu diesem Thema, basierend auf dem Buch „Kombinationstechnologien auf Basis des Spritzgießverfahrens“ des Hanser Verlags München.

Prof. Hopmann baut IKV-Netzwerk in China weiter aus

China ist nicht nur einer der wichtigsten Absatzmärkte für die deutsche Industrie und damit auch für die deutschen Kunststoffunternehmen, sondern auch einer der wichtigsten asiatischen Wirtschaftspartner. Um die Sichtbarkeit des IKV auf dem größten asiatischen Markt zu erhöhen, besuchte Professor Hopmann zusammen mit Dr. Hans Wobbe mehrere chinesische Kunststoffunternehmen und knüpfte ebenfalls Kontakte zu chinesischen Universitäten. Auf dem Programm standen die Spritzgießmaschinenbauer Haitian International, Ningbo,und Yizumi Precision Machinery, Guangdong, sowie die Jwell Machinery, Shanghai, ein Extrusionsanlagenbauer. Die Yizumi Precision Machinery, Guangdong, war so überzeugt vom Angebot des IKV, dass sie inwzscihen dem IkV-Netzwerk beigetreten ist. Außerdem traf sich Professor Hopmann…

Vortrag „Schaumspritzgießen“ auf dem APAC Congress in Shanghai

Auf der 19. APAC (Asia Pacific Automotive Engineering Congress) vom 24. – 26. Oktober 2017 in Shanghai wird Dr. Hans Wobbe einen Vortrag zum Thema „Neue Leichtbau Produktionszelle mit bis zu 50% höherer Produktivität beim Schaumspritzgießen“ halten. Seit 2009 ist China der größte Automobilmarkt der Welt – vor den USA – und insbesondere die Elektromobilität wird nirgendwo sonst so gefördert und nach vorne gebracht wie in Asien mit einem daraus resultierenden enorm hohen Entwicklungsbedarf. Dem wird mit dem Motto der diesjährigen Konferenz Rehnung getragen: „Creating the Automobiles and Mobility for the Future“. Bei dieser Themenstellung rückt natürlich auch der Leichtbau…

Vortrag zum Thema Kombinationstechnologien auf dem 43. Aachener Gießerei Kolloquium

Im Rahmen des 43. Aachener Gießerei Kolloquiums hält Dr. Hans Wobbe einen Vortrag zum Thema „Kombinationstechnologien Metall / Kunststoff auf Basis des Spritzgießverfahrens“. Getrieben von den globalen Trends der wachsenden Mobilität, der abnehmenden Ressourcen sowie dem Klimawandel ist der Leichtbau als Megathema entstanden. Einer der Wege zum Leichtbau führt dabei über die Multimaterialsysteme der Kombinationen aus Metall und Kunststoff. Basierend auf dem großserientauglichen Spritzgießverfahren für Kunststoffe zeigt der Vortrag die derzeitigen Kombinationstechnologien auf, bei denen Metalle im Urformverfahren, Umformen oder Einlegen zum Fertigteil gespritzt werden. Durch einen Ausblick über mögliche Anwendungen wird das facettenreiche Potenzial dieser Kombinationstechnologien für die Zukunft…

Wobbe und Bürkle künftig getrennt

Nach 5 Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit trennt sich Dr.-Ing. Erwin Bürkle von unserer Partnerschaft Wobbe-Bürkle-Partner. Dank unseres großen Netzwerkes im In- und Ausland ändern sich damit die Schwerpunkte der Beratungsleistung, insbesondere mit Blick auf innovative Ideen in der Kunststofftechnologie, nicht.

Aber unser Fokus wird noch stärker auf der bereits vor Jahren eingeleiteten Internationalisierung unseres Angebots zusammen mit Rogalla Consulting liegen. Zukünftig firmiert die Technologieberatung unter dem Namen WOBBE & PARTNER unter der bekannten Adresse in Hitzacker.

Trexel ernennt Dr. Wobbe zum strategischen Berater

Seit Frühjahr 2016 hat Dr.-Ing. Hans Wobbe ein Mandat als „Strategieberater Technologie“ bei der amerikanischen Trexel Inc. in Boston / Massachusetts übernommen. Trexel ist mit der Marke MuCell als führendes Unternehmen im Bereich physikalischer Schaumspritzguss bekannt. „Wir freuen uns, jemanden mit Dr. Wobbes Wissen und Erfahrungen in unserem Team zu haben“, sagte CEO Brian Bechard. „Ich bin sehr glücklich, dem Team von Trexel beizutreten und ihnen dabei zu helfen, die Anwendungen von physikalischen Schäumverfahren zu erweitern“, so Wobbe. Seiner Meinung nach wird das MuCell Verfahren schon bald Standard in der internationalen Spritzgießindustrie sein. Viele Bauteile, die heute in fester Form…

IKV Tagung „Werkstoff- und Prozesskombinationen für Composite-basierte Automobil-Leichtbauteile“

Vom 21. – 22. Juni 2016 findet die IKV-Fachtagung „Werkstoff- und Prozesskombinationen für Composite-basierte Automobil-Leichtbauteile“ im SuperC der RWTH Aachen statt (www.ikv-aachen.de/Automobil-Leichtbau-2016). Mit wirtschaftlichem Leichtbau kann die Automobilindustrie den zunehmenden Forderungen nach Ressourceneffizienz entsprechen. Faserverstärkte Kunststoffe (FVK, Composites) bieten in dieser Hinsicht ein besonders großes Potenzial, das Gewicht von Fahrzeugen zu reduzieren. Gerade in der durch hohen Kostendruck geprägten Automobilbranche mit sehr vielfältigen Bauteilanforderungen ist der Einsatz von reinen Composite-Strukturbauteilen jedoch nicht immer wirtschaftlich. Die gezielte Kombination unterschiedlicher Werkstoffe in integralen Bauteilen bietet Möglichkeiten zur Optimierung der Bauteileigenschaften unter wirtschaftlichen Rahmenbedingungen. Die Tagungsleitung und Moderation liegt bei Dipl.-Ing. Michael Fischer…